Geschäftsprozesse digitalisieren? Ja klar, aber bitte mit KI!

Whitepaper

Erfahren Sie, wie Sie künstliche Intelligenz in Ihre digitalen Geschäftsprozesse erfolgreich einbinden.

2. Juni 202112 Min.

Die Verknüpfung von KI und digitalen Geschäftsprozessen ist einer der technologischen Wendepunkte unserer Zeit, den Unternehmen nicht verpassen sollten.

Die fortschreitende Digitalisierung führt dazu, dass Unternehmen nicht nur ihr Produktportfolio digitaler gestalten oder ihre Vertriebswege anpassen. Auch Geschäftsprozesse wie das Personalmanagement oder der Posteingang werden zunehmend digitalisiert. Allerdings sind physische Daten in Papierform in vielen Fällen noch immer (notwendige) Realität. Eine sinnvolle Verzahnung von digitalen und manuellen Prozessen muss das Ziel aller Unternehmen sein.

Aber was, wenn Sie noch einen Schritt weitergingen? Mit Hilfe verschiedenster KI-Module können Sie Ihre digitalen Prozesse optimieren und das Beste aus Ihren Daten herausholen. Um der Frage nachzugehen, wie Sie als Unternehmen künstliche Intelligenz gewinnbringend für Ihre digitalen Geschäftsprozesse einsetzen können, behandelt dieses Whitepaper folgende Punkte:

  • Künstliche Intelligenz – Buzzword oder nützliches Werkzeug?
  • KI in bestehende Prozesse einbinden, aber wie?
  • Mögliche Einsatzgebiete einer KI
  • Die DSGVO im Fokus: Wie kann KI Sie dabei unterstützen, die DSGVO einzuhalten?

Lesen Sie, welche entscheidenden Vorteile für verschiedenste Geschäftsbereiche mit dem Einsatz von künstlichen Intelligenzen verbunden sind und erhalten Sie wertvolles Hintergrundwissen.

Elevate the power of your work

Jetzt kostenlose Beratung erhalten!


Jetzt loslegen

Sie auf „Inhalte herunterladen“, um das Whitepaper als PDF anzuzeigen.

Whitepaper herunterladen